Zahl des Monats: 30

Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) in der Schifffahrt

Die unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) hat zahlreiche Einsatzgebiete. Nicht nur im Büro, in Krankenhäusern oder schwerer Industrie ist sie mittlerweile unverzichtbar, auch in der Schifffahrt kommt sie zum Einsatz. Auf Personen- und Frachtverkehrsschiffen sichert die USV die Versorgung der zum Teil überlebenswichtigen Systeme – und das mindestens 30 Minuten.

Die empfindliche Hightech-Elektronik der Steuerungs- und Navigationssysteme reagiert selbst auf kleinste Spannungsänderungen äußerst sensibel. Und auch Notbeleuchtung und Funk müssen reibungslos funktionieren. Ein Ausfall dieser Systeme kann sogar modernste Ozeanriesen in orientierungslos dahintreibende Nussschalen verwandeln. Die verschiedenen Schiffklassifikationsgesellschaften, die die Verkehrssicherheit der Wasserfahrzeuge sicherstellen sollen, verlangen deshalb die Einhaltung strenger Vorschriften. Von enormer Bedeutung ist beispielweise, dass die USV-Anlagen eine Überbrückungsdauer von 30 Minuten sicherstellen müssen. So kann gewährleistet werden, dass bei einem totalen Ausfall der Stromversorgung wichtige Daten, wie Notrufe, die Anzahl der Passagiere oder die Position des Schiffes an Rettungskräfte übermittelt werden können.

USV-Anlagen sind auf Schiffen in der Regel dezentral angelegt. So können die verschiedenen elektronischen Systeme unabhängig voneinander, auch bei Stromausfällen oder -schwankungen, funktionsfähig gehalten werden. Während USV-Anlagen an Land meist in klimatisierten Serverräumen oder Rechenzentren untergebracht werden, müssen sie auf Schiffen Belastungen wie Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen, einem hohen Salzgehalt in der Luft sowie Erschütterungen bei hohem Seegang standhalten.

Quellen:
http://rules.dnvgl.com/docs/pdf/gl/maritimerules2016Jan/gl_i-2-4_d.pdf
http://www.all-electronics.de/wp-content/uploads/migrated/article-pdf/57574/ie09-08-048.pdf
http://www.iacs.org.uk/publications/default.aspx

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>