Steckdose ist nicht gleich Steckdose – Überspannungsschutz für das Urlaubsgepäck

Bei solch einem Kabel Wirrwarr, wie hier in Südostasien, verwundert es, dass überhaupt Strom fließt:

Bei solch einem Kabel Wirrwarr, wie hier in Südostasien, verwundert es, dass überhaupt Strom fließt:

Die Haupturlaubszeit im Sommer steht wieder an. Auch bei einem Urlaub im Ausland darf das technische Equipment, wie Smartphone, Tablet und Laptop selbstverständlich nicht fehlen. Unsere deutschen Stecker sind mit den Steckdosen in vielen Ländern allerdings nicht kompatibel. Adapter schaffen hier Abhilfe, allerdings gibt es enorme Qualitätsunterschiede.

Bei britischen Steckdosen läuft für deutsche Geräte ohne Adapter nicht viel.

Bei britischen Steckdosen läuft für deutsche Geräte ohne Adapter nicht viel.

In einigen Urlaubsländern ist das Stromnetz lange nicht so stabil wie in Deutschland, daher drohen Stromausfälle oder Überspannungsschäden. Doch ein ordentlich sortiertes Gepäck kann vorbeugen. Gute Reiseadapter besitzen nämlich einen Überspannungsschutz. Qualitätsprodukte sind zudem  mit einem USB-Ladeanschluss ausgestattet. So können Smartphone oder Tablet bequem und ohne Sorgen geladen werden. Bei der Auswahl eines Adapters ist der Besuch im Fachhandel ratsam. Hier sollte nicht am falschen Ende gespart werden und nicht bei fliegenden Händlern am Strand gekauft werden.

Wer beruflich auch im Urlaub tätig werden muss, der sollte ein professionelles Produkt für den Überspannungsschutz mit auf die Reise nehmen. APC bietet hier mit seinen Einsteigermodellen aus der Essential Serie ideale Lösungen. In Kombination mit einem passenden Adapter schützen sie elektrische Geräte vor schädlichen Spannungsspitzen und versorgen auch mobile Geräte über die zwei integrierten USB-Ladeausgänge direkt mit Strom.

Lesetipp: chip.de – Netzstecker-Adapter fürs Ausland

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>