Smartphone Akkus schneller laden – So funktioniert’s

APC Smartphone Akkus schneller laden

Jeder kennt die Situation: in einer halben Stunde steht der nächste Termin an, ein Blick aufs Handy und der Akku ist leer – schon wieder! Wie kann nun der Handyakku schnell geladen werden, damit er für den Rest des Tages hält? Hier kommen die Tipps:

  1. Einschalten des Flugzeugmodus. Dieser bewirkt, dass alle Funk- und Netzverbindungen getrennt werden. Auch wenn der Akku geladen wird, verbraucht das Handy parallel Strom. Die Mobilfunkverbindung, WLAN, Bluetooth oder das Anschalten des Displays, um nachzusehen, wie schnell die Aufladung ist, ziehen dem aufzuladenden Akku wieder Kapazität.
  2. Verwendung eines kurzen Kabels. Der Bequemlichkeit halber werden oft lange Kabel genutzt, um sich z.B. mit dem Handy auf dem Bett/Sofa zu beschäftigen. Doch jeder Zentimeter mehr am Kabel beeinflusst die Zeit des Ladevorgangs – besonders wichtig, wenn es schnell gehen soll. Grund dafür ist, dass sich der elektrische Widerstand mit der Länge des Kabels erhöht. Dies hat zur Folge, dass der ankommende Strom, und so die Leistung, nach und nach sinkt.
  3. Nicht nur die Länge des Kabels, sondern auch die Qualität dessen und des Stromlieferanten spielen eine große Rolle. Laden Sie Ihr Handy z.B. über die USB-Buchse am Computer, dauert der Ladezyklus mindestens dreimal so lange. Grund dafür ist, dass über die USB-Schnittstelle nur 0,5 Ampere übertragen werden, über die Steckdose 1,5 bis 2,4 Ampere. Verwenden Sie dabei auch noch ein günstig ergattertes „no-name“-Kabel, können Sie zeitlich mit einer noch längeren Ladedauer rechnen. Oft verwenden die Hersteller bei der Produktion minderwertige Materialien, die die Übertragung um die Hälfte minimieren. Daher verwenden Sie im Idealfall immer das mitgelieferte Kabel zu Ihrem Smartphone.
  4. Quick Charge 2.0. Dies ist eine neue Methode, die verspricht, das Handy in nur bis zu einem Drittel der Zeit zu laden. Bedingung ist jedoch, dass das Handy diese Technologie unterstützt und die richtigen Ladegeräte verwendet werden. Eine vollständige Liste mit kompatiblen Geräten findet man auf der Herstellerwebsite.

Ohne Quick Charge 2.0 Technologie und unterwegs ist man mit den Powerbanks von APC aber auch stets mit erforderlicher Energie ausgestattet.

Quellen:

http://www.t-online.de/handy/smartphone/id_63903458/so-laden-sie-ihren-smartphone-akku-in-der-halben-zeit-auf.html
http://www.pc-magazin.de/ratgeber/quick-charge-ladegeraet-akku-smartphone-tablet-tipps-3195629.html
https://www.techbook.de/easylife/life-hacks/so-laden-sie-ihren-handy-akku-schneller-auf
http://www.giga.de/zubehoer/qualcomm-snapdragon-810/specials/quick-charge-2.0-was-ist-das/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>