Die Lebensdauer der USV-Batterie: Wie lange hält eigentlich ein Akku?

USV Batterien Lebensdauer

Die Unterbrechungsfreie Stromversorgung, kurz USV, gewährleistet trotz einer Störung oder dem Ausfall des Stromnetzes weiterhin die reibungslose Versorgung der angeschlossenen Geräte. In dieser Zeit können Nutzer ihre Daten am Rechner abspeichern, den PC sorgfältig herunterfahren und so unerwünschte Datenverluste oder Geräteschäden vermeiden. Damit eine USV funktioniert, benötigt aber auch sie Energie. Diese wird über einen eingebauten Akku bereitgestellt, von der sich in jeder USV ein oder mehrere befinden.

Das Rückgrat jeder USV bilden die Bleibatterien. Der gebräuchlichste Batterietyp ist der ventilregulierte Bleiakkumulator oder auf englisch Valve-Regulated Lead Acid (VRLA). Dieser Batterietyp wird verwendet, weil er gasdicht ist und nicht auslaufen kann. Somit werden Schäden an der USV vermieden. Weil jeder Akku bekanntlich altert, müssen auch die Akkus in einer USV regelmäßig ausgetauscht werden.

Um sich auf die bevorstehenden Wartungszeiten und -kosten einstellen zu können, ist ein Blick auf die angegebene Lebensdauer der Akkus notwendig. Diese beträgt meist zwischen drei und fünf Jahren. Wichtig hierbei ist, dass sich die Angaben nur auf die Nenntemperatur von 20 Grad Celsius beziehen. In den meisten IT-Umgebungen ist diese jedoch deutlich höher, was sich erheblich auf das Wartungsintervall auswirkt. Bereits bei Temperaturen über 25 Grad Celsius kann sich die Lebensdauer des Akkus sogar um die Hälfte reduzieren. Um sich also an der maximale Lebensdauer zu erfreuen, sollten Anwender darauf achten, die Anlage in klimatisierten Räumen zu betreiben und nicht in Schränken zu platzieren. Besonders im Sommer sollte die USV vor zu hohen Temperaturen oder direkter und langer Sonneneinstrahlung geschützt werden. Es ist außerdem darauf zu achten, dass die USV über eine Abschaltvorrichtung verfügt. Diese dient der Prävention irreparabler Schäden durch Tiefentladung.

APC bieten seinen Kunden USV-Austauschbatterien an, bei denen der Akkuaustausch ganz einfach ohne Werkzeuge möglich ist. Alle originalen APC Ersatzbatterien werden auf Kompatibilität geprüft und zertifiziert. Um den passenden Akku für Ihren Produkttyp zu finden, ist lediglich die sich auf dem Etikett befindliche Modellnummer nötig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>